Information
loader
Besucherzähler
262448
Heute39
Gestern186
Diese Woche225
Diesen Monat4343
Seit 01.05.2011262448

Amboss sucht Einsteiger für das Herrenteam 2015

Der Amboss lädt in den kommenden 2 Wochen alle interessierte Neueinsteiger zum Probetraining ein und bietet ein Sport und ein Erlebnis der besonderen Art. Der Zeitpunkt ist ideal. Der normale Trainingsbetrieb beginnt im November und bis zum Saisonstart im März bleibt genug Zeit zum Erlernen der Basics und Regeln. Dabei wird jeder Spieler individuell aufgebaut und an das Team herangeführt.

Am 20./ 22./ 27. und 29.10. ab 19:45 Uhr kann jeder ab 18 Jahre auf dem Kunstrasenplatz im Stadion Reinshagen in den Footballsport reinschnuppern. Wer nicht an allen Tagen teilnehmen kann, ist dennoch willkommen.

Voranmeldung erwünscht bei Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder 0173-2090822

alt











Der bekannteste Quereinsteiger ist Robin Westhoff. Jeder Ambossfan kennt den Runningback als sicheren Punktelieferant. Kaum einer weiß, dass er seinerzeit als 21-jähriger vom Wuppertaler SV kam und dort im Tor stand. Auch ihn faszinierte damals der Teamspirit und die Leidenschaft des Amboss. Westhoff: „Auch nach 6 Jahren bekomme ich beim Einmarsch ins Stadion eine Gänsehaut. Die Atmosphäre ist einfach genial. Eine Kulisse und ein Rahmenprogramm, was weit über Remscheid hinaus bekannt sind und in vielen Stadien vermisst wird.“

alt


Der letzte Neueinsteiger beim Amboss ist Eren Tastan. Er ist 24 Jahre alt und türkischer Herkunft. Der Wuppertaler ist im letzten Jahr über seine Freundin, eine Cheerleaderin, an den Sport gekommen. „Sie meinte, wenn Du Football spielen willst, dann geh nach Remscheid. Sie spielen in der Regionalliga,“ erinnert sich Eren. „Ein echt cooler Haufen, die Mannschaft hat mich super aufgenommen und ich fühlte mich auch sofort integriert.“ Eren machte zuvor keinen Sport und will nun den Football nicht mehr missen.



Nur zwei Beispiele, die zeigen, für den Einstieg in den Footballsport ist es nie zu spät.

Weiterlesen / Kommentieren

 


DREI AMBOSS JUNGS FAHREN NACH WIEN

Nach dem heutigen letzten Tryout steht der 45er Kader der U13 Greenmachine für Wien fest und Ben Kürten, Nicolas Nippes und Jan Niklas Puschinski werden die Vereinsfarben des Remscheid Amboss in der NRW-Auswahl vertreten. Vom 14.-16 November reist das Team nach Wien, um gegen eine österreichische Auswahl anzutreten. Spielort wird das Footballzentrum Ravelinstraße sein.
Für die Jungs geht es nun direkt weiter mit einem Trainingslager in der Jugendherberge Velbert, wo auch heute das letzteTryout statt fand. Bis zum 7.10. bleibt die Mannschaft dort, um sich als Team und spielerisch zufinden.

Aber es könnten noch mehr Spieler des Amboss nach Wien fahren. Am 11.und 12.10. findet in Köln in der Ostkampfbahn das erste Trainingscamp der U15 Greenmachine statt und fünf unserer Jungs sind noch dabei. 63 Akteure treten an, wovon dann 55 am Sonntag zum nächsten Camp am 1.und 2.11. eingeladen werden. Erst beim letzten Training am 9.11. wird der 45er Kader bekannt gegeben. Bis dahin heißt es für alle Vollgas geben.

 

Fanshopartikel des Amboss im Trendshop erhältlich

alt

Ab sofort ist das Fanshopsortiment des Amboss im „Trendshop“ im Zentrum Süd (Remscheid, Rosenhügeler Strasse 2A) erhältlich. Damit kann sich jeder auch außerhalb der Saison mit den Ambossartikel eindecken.


 

Der Amboss gratuliert die Solingen Paladins zum Aufstieg

Durch einen beeindruckenden 48:0 Sieg über den drittplatzierten Gelsenkirchen Devils sicherten sich die Paladins den Titel in der Oberliga und steigen in die Regionalliga auf.

Zu diesem Aufstieg gratuliert der Vorstand, alle Trainer und Spieler des AFC Remscheid Amboss den Solingen Paladins.

Zwei spannende bergische Derbys für die kommende Saison in der Regionalliga NRW werden die Zuschauer begeistern.

 

Amboss-Turbo mit Startschwierigkeiten

Erst sah es im ersten Quarter so aus, als hätten die Warnungen der Coaches nicht gefruchtet, das Spiel nicht auf die leichte Schulter zu nehmen und den Gegner nicht zu unterschätzen. Vollkommen unkonzentriert ging man in die Partie und machte Fehler, sodaß die Trainer in der Teamzone nach den ersten Minuten den Tee auf hatten. Daran änderte auch nichts der zwischenzeitlich erzielte Touchdown von QB Erik Hensch und die erfolgreiche Two point von Cedric Picard, denn die Bisons schlugen augenblicklich zurück und glichen zum 8:8 Ende des ersten Quarters aus.

Weiterlesen / Kommentieren