U16 schließt Saison mit einem Sieg ab

U16 schließt Saison mit einem Sieg ab

Die U16-Junioren des AFC Remscheid Amboss haben die Saison mit einem 36:0 (22:0) bei der Spielgemeinschaft aus Hamm Aces und Sauerland Mustangs beendet. Damit schließt die Mannschaft von Head Coach Philipp Hensch die Saison auf dem zweiten Platz der Ost-Gruppe der U 16-Landesliga  ab, der den Remscheidern aber auch bereits vor dem Spiel nicht mehr zu nehmen gewesen war.

„Das war eine sehr starke Saison, die wir als Vizemeister punktgleich mit dem Meister beendet haben. Ich möchte mich bei allen Helfern bedanken, die die U16 diese Saison unterstützt haben“, sagte Hensch. Gegen die Spielgemeinschaft war der Amboss vor allem in der Defense und im Laufspiel stark, am Passspiel muss hingegen laut Hensch „im Winter gearbeitet werden“. Die Punkte für den Amboss erzielten Luca Vetter (12), Tommy Le Pongsagorn (10), Kevin Wendling (8) und Joschua De Leon (6).

Auch die U13 des Amboss hat die Saison beendet. Allerdings verpasste die Mannschaft von Head Coach Kai Reichle die Vizemeisterschaft der Mitte-Staffel der Oberliga NRW, für die am letzten Doppelspieltag zwei Siege notwendig gewesen wären. Gegen die Wuppertal Greyhounds verloren die Remscheider mit 22:36, gegen die Mülheim Shamrocks gab es dann zum Abschluss eine 0:46-Niederlage. Damit müssen sich die Reichle-Jungs am Ende einer langen Saison mit dem vierten und letzten Platz begnügen.

U16 in Partylaune